Reiseberichte nach Ziel

- Kurzurlaub Deutschland

- Frankreich Urlaub

- Urlaub Normandie

- Urlaub Bretagne

- Carcassonne

- Collioure

- Urlaub Baskenland

- St. Emilion

- Biarritz

- St.-Jean-Pied-de-Port

- St.-Jean-de-Luz

- San Sebastián (ESP)

- Städtereise Paris

- Kurzreise Paris

- Stadtzentrum Paris

- Arc de Triomphe

- Eiffelturm

- Montmartre, Sacre Coeur

- Notre Dame

- Schloß Versailles

- Paris Ausflug 1993

- Côte d'Azur Urlaub

- Urlaub Giens 2009

- Bandol

- Bormes-les-Mimosas

- Cassis, Cote d'Azur

- Le Lavandou

- Marseille Reise

- Sanary-sur-Mer

- Sainte Maxime 2009

- Aix-en-Provence

- Nizza Reise

- Grasse

- St. Paul de Vence

- Port Grimaud

- Urlaub Cap Esterel 2005

- Urlaub Côte d'Azur 2001

- Monaco Reise

- St. Tropez

- Cannes Urlaub 1993

- Italien Urlaub

- Gardasee Urlaub

- Österreich Urlaub

- Spanien Urlaub

- Gran Canaria Urlaub

- Teneriffa Urlaub

- Städtereisen

- Weitere Reiseberichte

Übersichtsseiten

- Neue Reiseberichte

- Beliebte Reiseberichte

- Unterkünfte

Reisen buchen

- Urlaubsangebote

- Silvesterreisen

Service

- Impressum & Datenschutz

- Reiseberichte

Eiffelturm Paris: Fotos, Bilder, Erfahrungsbericht, Reisebericht

Hier Paris Kurzreisen buchen oder den Reisebericht Eiffelturm lesen

Nachdem wir bereits am Vortag am Eiffelturm vorbei gefahren waren, kamen wir heute zu Fuß direkt vom Arc-de-Triomphe dort hin gelaufen. Ich hatte in einem Reiseführer gelesen, dass man den besten Blick auf den Eiffelturm von den Stufen des Palais de Chaillot unterhalb des Trocadero Platzes hat und so war es auch.

Majestätisch und wirklich imposant erschien der Eiffelturm plötzlich vor uns (okay, er war schon die ganze Zeit da, aber jetzt waren keine Bäume mehr im Weg), und endlich fühlten wir uns so richtig in Paris angekommen.

Erst der Anblick des Eiffelturms war etwas richtig Besonderes und wir nahmen uns auch lange Zeit den Anblick von hier aus zu genießen, ehe uns der Hunger hinunter zum Ufer Der Seine trieb, wo wir uns mit Crepes und anderem Fastfood stärkten. Nun hieß es die letzten Meter bis zum Eiffelturm überwinden, noch eine Straße überqueren und, wow, der wurde ja wirklich immer größer!!!

Wir waren jetzt fast genau unter dem Eiffelturm angekommen und orientierten uns langsam wo denn die Eingänge zu den Fahrstühlen, die man schon von weitem rauf und runter fahren sehen konnte, waren. Aber das war nicht wirklich ein Problem, denn viel schwieriger war es das Ende der Menschenschlangen zu finden, die sich an den Eingängen aufgestellt hatten.

Zwei Pfeiler sind für den Transport mit Fahrstühlen vorgesehen und zwei Pfeiler bieten die Möglichkeit zu Fuß zumindest einen Teil des Eiffelturms zu erklimmen. Ansonsten bestand der Unterschied im Preis, denn zu fuß war es natürlich etwas günstiger und in der Länge der Warteschlange, denn während man an den Fahrstühlen ca. 2 Stunden warten musste, waren es an den Treppen nur ca. 90 Minuten, was man gut abschätzen konnte, denn irgendwo in der Schlange stand ein Schild auf dem zu lesen war: "Ab hier noch eine halbe Stunde".

Eiffelturm bei Nacht

Eiffelturm bei Nacht

Damit war die Sache für uns klar, dass auch der Eiffelturm in die Liste der nur von außen besuchten Sehenswürdigkeiten aufgenommen würde. Bei 30 Minuten Wartezeit hätten wir nichts gesagt, aber 2 Stunden rumstehen war uns das doch nicht wert, dafür war uns die wenige Paris-Zeit eindeutig zu schade. Außerdem war es leider sehr wolkig, so dass es vom Wetter ohnehin nicht so optimal gewesen wäre.

Unter dem Eiffelturm   Warteschlange unter dem Eiffelturm

Unter dem Eiffelturm - Warteschlange

Etwas überraschend, aber dann doch auch wieder nicht, war das einige Schwerbewaffnete unter dem Eiffelturm Präsenz zeigten um vor möglichen Anschlägen abzuschrecken.

Nachdem wir also auch den Eiffelturm nur von außen bestaunen konnten und unseren Weg in die andere Richtung fortsetzten, hatten wir dann auch den Anblick von der anderen Seite aus und auch später auf dem Weg zur Champs Elysées hatten wir noch den einen oder anderen guten Blick auf den Eiffelturm.

Am Abend sind wir dann mit dem Auto noch mal am Trocadero vorbeigefahren, da uns der Eiffelturm schon von weitem so schön angestrahlt hat und wirklich, an einem so lauen Frühlingsabend war der Anblick des beleuchteten Eiffelturms noch viel schöner als tagsüber.

Als die vielen tausend Lampen am Turm dann zur vollen Stunde auch noch begannen zu blinken, hatte der Tag einen tollen Abschluss gefunden, den wir am nächsten Abend dann gleich noch einmal um die gleiche Zeit wiederholen mussten. Der Blick auf den Eiffelturm bei Nacht ist wirklich ein noch größeres Erlebnis als am Tage!!!

Größere Fotos sowie mehr Fotos unter Eiffelturm Fotos

Eiffelturm

Eiffelturm vom Palais aus

Eiffelturm

Blick nach oben

Eiffelturm

Blick vom Champs du Mars

Eiffelturm bei Nacht

Eiffelturm bei Nacht